Deutsch (Deutschland)English (United Kingdom)
Prof. Dr. Horst Sund Ehrenvorsitzender der BWCG
Drucken E-Mail

PROFESSOR DR. HORST SUND EHRENVORSITZENDER DER
BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN
CHINA-GESELLSCHAFT

Prof. Dr. Horst SundIm Auftrag der Universität Konstanz, des Auswärtigen Amtes, des Deutschen Akademischen Auslandsamtes und der Hochschulrektoren-Konferenz engagiert sich Prof. Sund seit annähernd 30 Jahren in zahlreichen Bereichen des interkulturellen Dialogs und des akademischen Austausches zwischen Deutschland und China. Von 1986 bis 2009 war er Vorsitzender der Baden-Württembergischen China-Gesellschaft (BWCG) und seit 1995 ist er der DAAD-Beauftragte für die Errichtung des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs an der Tongji-Universität in Shanghai. Für seine Verdienste um die Zusammenarbeit mit China erhielt er den Freundschaftspreis des Staatsrates der Volksrepublik China, den silbernen Magnolia-Preis der Stadt Shanghai und wurde zum Ehrensenator der Jiao-Tong-Universität Shanghai, zum Ehrenprofessor der Fudan-, Jiao-Tong- und Tongji-Universität in Shanghai und zum Mitglied des Instituts für Geographie und Limnologie des Academica Sinica, der chinesischen Akademie der Wissenschaft, in Nanjing ernannt.
Auf der Mitgliederversammlung der BWCG am 24. Juli 2009 in Stuttgart wurde Prof. Sund für sein langjähriges Engagement als Vorsitzenden der BWCG durch die Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft ernannt.

(GM/BWCG)